Thank God it's Friday

Hier erwarten euch wöchentliche Projekte, die ihr ganz einfach und schnell an einem Wochenende stricken könnt.

 

Kuschelige Mütze

 

Ein tolles Projekt für's Wochenende, jetzt wo es endlich kalt wird... super leicht und super schnell.

 

Ihr braucht 2 Knäuel Saffira von Pascuali und ein Nadelspiel Nr. 5 und schon kann es losgehen:

96 M anschlagen und auf 4 Nadeln verteilen = 24M pro Nadel.

Im Bündchenmuster (2 M re, 2 M li) 25 cm str. = 75 R, dann mit den Abnahmen beginnen.

Abnahmen: 1.R: * 2 M re, 2 M li zusammenstr., 2 M re, 2 M li * ab * wiederholen (= 21 M pro Nadel)

2. und 3. R: Maschen stricken wie sie erscheinen

4. R: * 2 M re, 1 M li, 2 M re, 2 M li zusammenstr. *                 ab * wiederholen (= 18 M pro Nadel)

5. und 6. R: Maschen stricken wie sie erscheinen

7. R: * 2 M re, 1 M li, 2 M re zusammenstr., 1 M li *

ab * wiederholen (= 15 M pro Nadel)

8. R: Maschen stricken wie sie erscheinen

9. R: * 2 M re zusammenstr., 1 M li, 1 M re, 1 M li *

ab* wiederholen (= 12 M pro Nadel)

Wolle abschneiden, dabei ein etwa 20 cm langes Garnende lassen und durch die restlichen M führen, anziehen und das Garnende vernähen.

 

Viel Spaß beim Stricken!!!

 

 


Den Anfang haben wir letzten Freitag mit den umhüllten Marmeladengläsern gemacht.

Ich habe mir dafür ein Knäuel in Puderrosa von der Easy von Sandnes genommen und ein Nadelspiel Stärke 7.

Für das große Marmeladenglas mit einem Durchmesser von 8 cm habe ich 32 Maschen angeschlagen und bis zur gewünschten Höhe zwei rechts zwei links hochgestrickt.

Das mittlere Glas hat nur noch 28 und das kleine 20 Maschen bekommen. Da müsst ihr euch eventuell ein wenig herantasten, jedes Glas ist ja anders. Es geht rasend schnell und schon hat man eine kuschelig warme Adventsdeko. 

 

Ganz viel Spaß!

 

Tipp: Wenn ihr zwei rechts zwei links in der Runde strickt, muss die Maschenanzahl durch 4 teilbar sein, dann geht das Muster auf. 


Der Schal ist genau das Richtige für ein Wochenendprojekt. 

Mit einer Stricknadel Stärke 10 und drei Strängen von der kuscheligen Plump Superchunky von Mrs Moon Yarn seid ihr innerhalb von wenigen Stunden, bei mir waren es drei, also zwei Filme oder drei Folgen einer Serie, gemütlich in euren neuen Schal gehüllt.

 

Stellt euch eine schöne Kombination zusammen oder strickt ihn einfarbig und lasst die schönen Farben für sich selbst sprechen.

 

Nadel 10, 24 Maschen, zwei rechts zwei links, zwei Tee, ein Stück Kuchen, fertig!


Spültücher

Alle, die über 70 sind, kennen diese Tücher von früher, da war die Nachhaltigkeit schon gezwungenermaßen da, es gab nichts anderes. Heute entdecken wir sie wieder, sie sind angenehm in der Hand, spülen prima, man kann sie bei 60 Grad waschen und man kann ihnen ein eigenes Design geben. 

Wir haben als Garn die Mandarin Medi von Sandnes Garn genommen. Bei einer Lauflänge von 135 m auf 50 Gramm und einer Nadelstärke 3,5-4 bekommt man ein sehr schönes Strickbild. 

50 Maschen mit Nadelstärke 4 anschlagen. 1 Randmasche * 1 re 1 li * 1 Randmasche. Auf der Rückreihe die Maschen stricken, wie sie erscheinen. In Reihe 3 als Muster * 1 li 1 re * stricken, die Rückreihen wieder so stricken, wie sie erscheinen. Reihen 1 bis 4 wiederholen und natürlich nicht die Randmaschen vergessen. Am Ende wird das Tuch ca. 23x23 cm groß sein, das könnt ihr aber natürlich je nach Bedarf variieren.